Hinweis:
Aktuell haben wir leider eine längere Bearbeitungszeit.
Unsere Bearbeitungszeit liegt somit aktuell bei 3 - 5 Bearbeitungstagen

Günstiger Express-Versand
BARF-Versender seit 2004
Bonuspunkte für jede Bestellung
Hotline 02181-1645700

Der kostenlose Barf-Rechner für den Hund

Barfen ist die wohl gesündeste Fütterungsart für karnivore Haustiere wie den Hund. Dennoch stellt die selbstständige Futterzusammenstellung beim Barfen einige Tierhalter vor große Herausforderungen. Um das Barfen – insbesondere für Anfänger – leichter zu machen, gibt es spezielle Barf-Rechner für den Hund. Erfahre hier, wie du damit ganz leicht die richtige Futtermenge und -zusammensetzung für deinen Vierbeiner zusammenstellst.

Dein Hund

ruhig normal aktiv
Welpe Junghund Ausgewachsen

Barfen beim Hund

Das Barfen für Hunde wurde entwickelt, um den Vierbeinern eine möglichst naturnahe Ernährung bieten zu können. Als Grundlage dieser Fütterungsweise dienen die Nahrungsgewohnheiten des Wolfes, dem wildlebenden Verwandten des Hundes. Die artgerechte Ernährung, die sich hinter Barf verbirgt, kann immer mehr Hunde-, aber auch Katzenhalter für sich gewinnen.

Hier die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Nachdem der Hund Fleischfresser ist, sollte Fleisch selbstverständlich ganz oben auf seinem Speiseplan stehen. Rund 70-90 % sollte der tierische Anteil im Futter des Hundes ausmachen: Dabei besteht dieser Anteil nicht nur aus Muskelfleisch, sondern auch aus Knochen und Knorpel sowie wertvollen Innereien. All diese Komponenten liefern dem Hund wichtige Nährstoffe.

  • Neben den tierischen dürfen die pflanzlichen Futterbestandteile ebenso nicht fehlen. Je nach Höhe des Fleischanteils sollte dem Hund zwischen 10 und 30 % Pflanzliches verfüttert werden. So dürfen etwa Gemüse, Obst und Barf-Öl in keiner Barf-Ernährung fehlen.
Beachte:

Bei diesen Werten handelt es sich lediglich um Richtlinien, die du unbedingt an deinen Hund anpassen solltest. Denn: Jeder Hund ist anders und du weißt am besten, was und wie viel dein Vierbeiner für ein gesundes und vitales Leben benötigt. Mit Hilfe des Barf-Rechners für den Hund von Futter-Fundgrube kommst du der richtigen Futterzusammensetzung schon sehr nahe.

Barfen: Rechner für die richtige Futtermenge

Beim Barfen für Hunde ist natürlich eine der wichtigsten Fragen: Wie viel Barf pro Tag für den Hund? Insbesondere zu Beginn des Barfens sehen sich viele Hundehalter der schier unüberwindbaren Herausforderung der selbstständigen Futterzusammenstellung gegenüber. Diese ist aber nicht so unüberwindbar, wie man vielleicht anfangs meint. Dennoch kann ein wenig Unterstützung bei der richtigen Futterzusammensetzung und Rationsberechnung nicht schaden.

Ein Barf-Rechner für den Hund kann dir als (Neu-)Barfer das Leben erheblich erleichtern. Du musst nur ein paar Angaben zu deinem Vierbeiner sowie zur gewünschten Fütterungsweise machen. Schon erhältst du einen detaillierten Futterplan mit den entsprechenden Grammangaben – und das ganz auf die individuellen Bedürfnisse deines Hundes abgestimmt. Dank der präzisen Berechnung wird dein Vierbeiner weder Mängel noch eine Überversorgung an Nährstoffen erleiden.

Genaueres zur Funktionsweise des Rechners für das Barfen von Hunden erfährst du im folgenden Teil dieses Ratgebers.

Barf Rechner für Hunde

Wie funktioniert ein Barf-Rechner für den Hund?

Du willst deinen Hund barfen? Ein Rechner verrät dir – auf Grundlage der von dir eingegebenen Daten – die richtige tägliche Futtermenge für deinen Vierbeiner. Wenn du dich für den Futterrechner für den Hund von Futter-Fundgrube entscheidest, hast du die Möglichkeit, zu wählen, ob du deinen Hund mit oder ohne Knochen bzw. Getreide füttern möchtest. Je nach deiner Auswahl ergeben sich am Ende unterschiedliche Werte.

Zu Beginn sind allerdings einige „persönliche“ Angaben über deinen Hund wichtig:

  1. Gib zuallererst das Gewicht deines Tieres ein.

  2. Gib an, wie alt dein Hund ist. Das Alter hat einen wesentlichen Einfluss auf die Futtermenge und Kombination der einzelnen tierischen und pflanzlichen Komponenten. Bei unserem Rechner kannst du demnach zwischen „Welpe“, „Junghund“ und „ausgewachsen“ wählen.

  3. Wähle als nächstes aus, ob es sich bei deinem Vierbeiner um den „Gemütlichen“, den „Normalo“ oder den „Aktiven“ handelt, also ob er ruhig, normal aktiv oder sportlich ist.

Barf-Rechner: Futterzusammenstellung für den Hund

Aus den drei Angaben Gewicht, Alter und Aktivität kalkuliert der Rechner dann die Gesamtfuttermenge, die dein Hund benötigt, um das beste Ergebnis – also eine gesunde und ausgewogene Ernährung – zu erzielen.

  • Von unserem Rechner wird aber nicht nur die Gesamtfuttermenge kalkuliert, sondern auch die Aufteilung der Gesamtfuttermenge auf die einzelnen Anteile: So erfährst du genau, wie viel Gramm auf tierische und pflanzliche Anteile jeweils entfallen sollten.

  • Tierische und pflanzliche Futterkomponenten werden dann wiederum in einzelne Posten aufgeteilt: So erhältst du genaue Angaben darüber, wie viel Prozent bzw. Gramm Fleisch, Innereien, Knochen und pflanzliches Futter im Futternapf deines Hundes landen sollten.

  • Dabei berücksichtigt der Rechner selbstverständlich auch, ob du „mit Knochen“ oder „ohne Knochen“ angegeben hast. Je nach Auswahl wird die Futteraufteilung angepasst. Solltest du eine Fütterung ohne Knochen vorziehen, musst du die fehlenden Nährstoffe mittels Supplementen ausgleichen. Hierfür eignet sich beispielsweise Eierschalenpulver oder reines Rinderknochenmehl.

  • Außerdem zeigt der Rechner unterschiedliche Zusammensetzungen an  je nachdem, ob du „mit Getreide“ oder „ohne Getreide“ ausgewählt hast.

Zwei Hunde begutachten Barf-Rechner-Zutaten
Du möchtest Barf-Frostfleisch in höchster Qualität?

Beim Barfen kommt es auf Individualität an

An dieser Stelle ist wichtig, zu erwähnen, dass es sich bei den Werten aus dem Rechner um unverbindliche Werte handelt. Diese zeigen lediglich die ungefähren Futtermengen an, die ein Hund mit den entsprechenden Voraussetzungen bekommen sollte. Wichtig ist, dass du in jedem Fall individuell auf deinen Hund eingehst: Das bedeutet, dass Futtermenge und -zusammenstellung von seinen persönlichen Bedürfnissen abhängen.

Es gilt also: Die Werte aus dem Barf-Rechner für den Hund kannst du als reine Richtlinie sehen und an die jeweiligen Bedürfnisse und gesundheitlichen Beschwerden deines Vierbeiners individuell anpassen. So ergeben sich schlussendlich die richtigen Werte für deinen Hund, mit denen er garantiert von allen wichtigen Nährstoffen profitiert.

Barf-Menge berechnen: Gründe für etwaige Neukalkulation

Mit der Zeit kann nötig sein, dass du die Futtermengen für deinen Vierbeiner neu berechnest. Dein Tier wird über die Jahre vermutlich nicht immer gleich aktiv bleiben. Abgesehen davon wird es selbstverständlich älter und nimmt möglicherweise an Gewicht zu oder verliert welches. Es kann deshalb durchaus sein, dass dein Vierbeiner immer wieder andere Futtermengen und -zusammensetzungen benötigt.

Berechne immer nach Bedarf:

Mit unserem kostenlosen Barf-Rechner kannst du die Futtermengen für deinen Hund jederzeit neu berechnen. Du musst dafür nur das fortgeschrittene Alter, die veränderte Aktivität oder das schwankende Gewicht in den Rechner eingeben und erhältst im Anschluss die angepassten Futtermengen und -zusammenstellungen.

Bei einigen Zuständen deines Tieres kann der Barf-Rechner allerdings nicht die gewünschten Informationen liefern. Dazu zählen unter anderem Trächtigkeit sowie diverse Krankheiten und Allergien. Hier müssen einige Faktoren mehr beachtet werden als bei einem Hund im „Normalzustand“. Wir beraten dich gerne zur richtigen Fütterung bei Trächtigkeit, Krankheiten und Co.

Barf-Menge berechnen für den Hund

Ideale Nährstoffversorgung mit Barf-Rechner für den Hund

Insbesondere zu Beginn des Barfens stellt die richtige Futter- und somit Nährstoffzusammenstellung für die meisten Hundebesitzer eine große Herausforderung dar. Hierin liegt aber zugleich die größte Chance beim Barfen: Schließlich kann aufgrund der naturnahen Ernährung und eigenständigen Futterzusammenstellung individuell auf die Bedürfnisse unserer Vierbeiner eingegangen werden.

Unser kostenloser Barf-Rechner für den Hund soll dich bei der ausreichenden Nährstoffversorgung deines Hundes unterstützen. Auf Grundlage der detaillierten Angaben über deinen Hund kalkuliert der Rechner ganz genau, wie viel Gramm der einzelnen Futterkomponenten im Verhältnis zur Gesamtfuttermenge benötigt werden. Die Bedienung des Rechners ist denkbar einfach und bringt aussagekräftige Ergebnisse. Probiere es doch einfach selbst aus!


FAQs: Barf-Rechner Hund

Nachfolgend beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Barf-Rechner für den Hund.

Wie viel Barf pro Tag benötigt der Hund?

Es gibt ungefähre Richtwerte, die festlegen, wie viel ein Hund von welchem Futtermittel täglich benötigt. Rund 70-90 % des Futters sollte tierischen und 10-30 % pflanzlichen Ursprungs sein. Allerdings müssen Futtermenge und -zusammensetzung an die individuellen Bedürfnisse des Hundes angepasst werden – z. B. mit Hilfe des Barf-Rechners von Futter-Fundgrube.

Kann der Barf-Rechner meinem Hund beim Abnehmen helfen?

Die Verwendung eines Barf-Rechners kann dich dabei unterstützen, das Optimum aus Barf-Fleisch und Barf-Futterergänzungen für deinen Hund herauszuholen und so Mängel und Überversorgungen zu vermeiden. Somit können auch Gewichtsprobleme gezielt bekämpft werden. Dennoch muss der grundlegende Gesundheitszustand des Hundes in Ordnung sein. Am besten lässt du deinen Vierbeiner zunächst von einem Tierarzt durchchecken.

Barf-Rechner: Berechnung ohne Knochen möglich?

Bei unserem Barf-Rechner kannst du selbst auswählen, ob du eine Berechnung mit oder ohne Knochen möchtest. Wenn du dich für eine Barf-Fütterung ohne Knochen entscheidest, solltest du auf Supplemente zurückgreifen, die das fehlende Kalzium ersetzen. Dafür eignen sich beispielsweise reines Geflügelknochenmehl oder Eierschalenpulver.

Wie viel Fleisch pro Hund?

Wie viel Fleisch pro Hund ist immer von den jeweiligen Bedürfnissen deines Hundes abhängig. Ein Richtwert sind 70-90 % tierischer Futteranteil. Dabei sollte sich die Hälfte aus Muskelfleisch und der Rest aus Innereien und Knochen (bzw. Supplementen) zusammensetzen. Der Barf-Rechner von Futter-Fundgrube kann bei der richtigen Zusammenstellung helfen.

Eignet sich der Barf-Rechner für den Hund auch für Welpen?

Nachdem sich Barf-Rezepte für Welpen gleichermaßen gut eignen wie für ausgewachsene Tiere und Junghunde, kann der Barf-Rechner auch für die richtige Futterzusammensetzung bei Welpen verwendet werden. Wähle neben den anderen relevanten Angaben einfach beim Alter des Hundes „Welpe“ aus und schon erfährst du die passenden Futtermengen.

Bildquellen: © manushot – stock.adobe.com; © annaav – stock.adobe.com; © Carola Schubbel – stock.adobe.com

Passende Produkt-Empfehlungen

Ganze Hähnchen gewolft 7 x 1000 g Ganze Hähnchen gewolft 7 x 1000 g
Inhalt 7 Kilogramm (2,69 € * / 1 Kilogramm)
18,83 €
Gewolfte Hühnerhälse 7 x 1000 g Gewolfte Hühnerhälse 7 x 1000 g
Inhalt 7 Kilogramm (2,70 € * / 1 Kilogramm)
18,90 €
Pferdemuskelfleisch Stücke 2kg Pferdemuskelfleisch Stücke 2kg
Inhalt 2 Kilogramm (8,75 € * / 1 Kilogramm)
17,49 €
Rindermix Rindermix
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,80 € * / 1 Kilogramm)
ab 1,40 €
Blättermagen gewolft Blättermagen gewolft
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,70 € * / 1 Kilogramm)
ab 1,35 €
Pansenmix gewolft Pansenmix gewolft
Inhalt 0.5 Kilogramm (3,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 1,50 €
Rinderleber gewolft Rinderleber gewolft
Inhalt 0.5 Kilogramm (2,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 1,49 €
0,00 €
Lamm-Mix Supreme 1000g Lamm-Mix Supreme 1000g
Inhalt 1 Kilogramm
ab 4,15 €
Nudel-Mix Nudel-Mix
Inhalt 10 Kilogramm (2,95 € * / 1 Kilogramm)
29,50 €
DeLuxe Gemüsemischung DeLuxe Gemüsemischung
Inhalt 0.5 Kilogramm (9,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,50 €
Fruchtmix ohne Rosinen 500 g Fruchtmix ohne Rosinen 500 g
Inhalt 0.5 Kilogramm (11,98 € * / 1 Kilogramm)
5,99 €
Gerstengras Pulver Gerstengras Pulver
Inhalt 0.1 Kilogramm (74,90 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,49 €
0,00 €